Ferienpost

Nachrichten aus dem Sommerloch

Im Sommer geht es immer etwas gemächlicher zu. Wer kann, macht Urlaub und die Zurückgebliebenen arbeiten so vor sich hin. Klar, die Frankfurter Buchmesse lauert am Horizont und möglichst viele Herbsttitel sollen bis dahin fertig sein. Trotzdem: Man könnte fast sagen, es sei ruhig – wären da nicht die vielen Baustellen um uns herum. Leider bietet Baustellenlärm nicht den Stoff für eine kleine leichte Sommergeschichte. Und nach eben einer solchen suche ich. Im letzten Jahr z.B. hatten wir unseren Spaß mit dem roten Tuch, das Al Weckerts Buch Tanz auf dem Vulkan beiliegt. Doch in diesem Jahr: kein rotes Tuch in Sicht.

Also aufgeben? Nein! Auf facebook stolpere ich dann doch über eine wunderschöne Sommergeschichte. Sie findet zwar nicht bei uns im Verlag statt, aber ich möchte sie Ihnen trotzdem nicht vorenthalten. Wibke Ladwig, in Köln lebende Social-Media-Expertin, findet eines Tages auf der Straße einen winzigen schwarz-weiß-gestreiften Kraken. Vermutlich ist er aus einem Kinderwagen gefallen und wird schmerzlich vermisst? Das lässt der Finderin keine Ruhe und fortan entwickelt der kleine Findelkrake ein wunderschönes Eigenleben. Wer mehr darüber lesen möchte (oder: Wer den Kraken verloren hat und das hier liest): Hier geht’s zu Wibke Ladwigs Blog.

Und zu guter Letzt bekommt die Geschichte doch noch die Kurve, nämlich einen Bezug zu Junfermann. Meine Kollegin Simone Scheinert hat die Geschichte vom Kölner Findelkraken so sehr gerührt, dass sie sich aus einem schwarz-weiß-gestreiften Stoffrest einen eigenen Kraken genäht hat. Seine erste Nacht hat er sehr behütet und bequem zugebracht, wie man sehen kann. Und wer weiß: Im Zeitalter von Social Media werden sich vielleicht der Findelkrake aus Köln und der Neu-Krake aus Ostwestfalen-Lippe anfreunden? Schön wär’s!

  1. LiloLilo08-30-2013

    Das ist wirklich eine klasse Geschcihte 😀
    Das Original ist aber auch einfach zauberhaft!
    Hoffentlich findet der Findelkraken seinen richtigen Besitzer bald wieder.
    Liebe Grüße

Antworten

Ich habe den Datenschutzhinweis gelesen.

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.
Hinweis schließen