Beiträge

Buch des Monats

Buch des Monats – September 2021: „Du bist mein Heimathafen“ von Thomas Prünte

Du bist mein HeimathafenKurs halten für Paare

Eine Beziehung ist wie ein Garten. Sie bedarf der Pflege, damit etwas wachsen kann. Und in eine Beziehungskiste muss man etwas Gutes hineintun, wenn man etwas Gutes entnehmen möchte.
Nur so kann eine Partnerschaft auf Dauer gedeihen und die Beziehung zum sicheren Hafen werden, der Schutz und Geborgenheit bietet. Das Buch „Du bist mein Heimathafen“ von Dipl.-Psychologe und Paartherapeut Thomas Prünte setzt genau hier an bietet zahlreiche Anregungen sowie ermutigende Leitsätze, die bei der Suche nach mehr Zufriedenheit in der Beziehung unterstützen.

Im Interview sprechen Marion Heier, die Moderatorin unseres Podcasts »Apropos Psychologie!«, und der Autor u. a. darüber, worum es im Buch geht, was seine Besonderheiten sind und an wen es sich speziell richtet. Darüber hinaus geht es auch über die Intention und Motivation hinter dem Ratgeber sowie um den ein oder anderen Impuls für den Beziehungsalltag.

Du bist mein Heimathafen“ erscheint am 17.09.2021, ist jetzt aber schon vorbestellbar – entweder über unseren Webshop oder über eure Lieblingsbuchhandlung. Weitere Infos zum Buch und Bestelloptionen über unseren Webshop findet ihr hier.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Buch des Monats

Buch des Monats – August 2021: „Tiergestützte Interventionen mit Kindern und Jugendlichen“

Tiere im sozialen Einsatz

In vielen Bereichen des Lebens ergänzen Tiere unsere Arbeit und stellen für uns eine emotionale Bereicherung dar. So verwundert es nicht, dass auch im sozialen und pädagogischen Bereich tiergestützte Interventionen zunehmen. Waren dabei zunächst Hunde und Pferde beliebt, so sind die als Co-Therapeuten eingesetzten Tierarten inzwischen vielfältiger geworden.

In unserem Interview berichten die Autorinnen Melanie Liese-Evers und Meike Heier u.a. davon, um was genau es in ihrem Buch geht, wie sie auf die Idee kamen, ein Buch zu tiergestützen Interventionen zu schreiben, an wen sich ihr Buch richtet und was es von anderen ähnlich thematisierten Büchern abhebt. Wir wünschen viel Spaß mit dem Interview!

 

Weitere Informationen zu „Tiergestützte Interventionen mit Kindern und Jugendlichen“ und zu den Autorinnen Melanie Liese-Evers und Meike Heier finden Sie auf unserer Website www.junfermann.de

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden